Devastation - Action for Fun - Cop Story`s

Unsere "Treffen" mit den Cops:

Wir danken erstmal der Rennleitung mit dem Kennzeichen BRB - 3113,

es macht immer wieder Spaß euch zu sehen!!

Rennleitung BRB - 3113

Von der Rennleitung angehalten worden: - André: 2x

                                                               - Perro: 7x

                                                                        -  Spoke: 20 + ?

 

05.02.2007 - Perro:

Wurde heute von einem Rennleitung Mitglied und seiner Begleitung in scharfem blau (Politesse) angehalten. Die traut sich wahrscheinlich nich mehr allein auf die Straße! War in der Brüderstraße. Ich seh beide und kurz vor´m Vorbeifahren zieh ich den Lenker hoch zum Wheelie. Daraufhin hör ich nur noch ein "Hey, stop. Anhalten, Polizei". ICh: 180 Grad Drehung. DAnn musste ich feststellen, dass ich beide kannte: Den Polizisten (Vor rund 3 Wochen schon mal inner Stadt angehalten worden, da war es aber dunkel und ich hatte meine Tirelights dran) und die Politesse, weil die immer in unserer Straße ist! Ich jedenfalls: "Tach Herr Wachtmeister (Eigentlich heißt er Müller! Funkname: Einstein 6001). Heut ist aber hell! Zumindestens seh ich das so." Er: "Das spielt keine Rolle. Ausweis." Ich: " Wenn sie mir noch sagen, was ich gemacht hab, gern!" Er holt mich vom Bike weil ich nicht absteigen wollte und sagt, "gut, dann gehen wir zur Wache". Dann will er mein Bike wegschieben. Ich zieh die Bremse und sag ihm, ohne einen richterlichen Beschluss gibts hier kein Bike gratis! Er: "Ausweis!" Ich:"Ausweis gegen Fahrrad!". Er: "Sie zuerst". Ich geb ihm meinen Ausweis, und er stellt mein Bike gegen die Hasuwand. Er: "So Herr *****, wollen sie gleich 10 € bezahlen oder wollen sie es überweisen?" Ich:"Schreiben sie es mal auf. Dann kann man das noch einem Anwalt zeigen". Er guckt mich komisch an, nickt und kramt in seiner geilen Tasche. 2 Minuten später hat er endlich seinen Block. Er dreht mein Fahrrad um, um die Nummer raus zu bekommen. Ich:"Seien sie vorsichtig. Sie wissen ja, wie das mit der Sachbeschädigung ist!" Dann schreibt er sie auf, und fragt über Funk nach, ob irgendwas mit der Nummer vorliegt. Inzwischen versuchen sie die Marke rauszubekommen. Steht groß drauf: TREK. Aber nein, ist nicht "ersichtlich"! Jedenfalls rennt sie zu nem Postauto, weil das inne Feuerwehreinfahrt gefahren ist! Nach 5 Minuten ist er endlich fertig mit schreiben. Gibt mir einen Zettel: Und siehe da; Da stand nur drauf, dass mein Bike nicht der STVO entspricht und dass ich es innerhalb von 7 Tagen einem Polizisten vorstellen muss. Sonst kommt ein Brief von irgendner Behörde.(Wenn er kommt, wird er hier zu sehen sein!) Er:"Machen sie das, ja?" Ich:"Bestimmt nicht!" Dann wollte er gehen. Ich: "Und was is mit meinem Bike?" Er:"Sie können damit jetzt gehen." (Es stand aber noch auf´m Kopf) Ich:"So wird das aber nichts! Sie haben mein Fahrzeug fahruntüchtig gemacht, also bitte!" Er dreht eingeschnappt das Fahrrad um und geht mit seiner Freundin. Ich: "Bis zum nächsten mal!"

23.04.2007 - Perro:

Heute morgen (ca. 6.45 Uhr) stand mein spezieller "Freund" am Zebrastreifen am Neustädtischen Markt, weil da ja auch schon soooo viele Fahrräder unterwegs sind. Als ich ihn jedenfalls gesehn habe, habe ich ersteinmal den Wheelie abgebrochen. Kurz vorm Zebrastreifen hab ich dann das Hinterrad rumgezogen und bin abgesprungen. Ich hab dann artig geschoben (auch wenns mir nicht wirklich gefallen hat) und habe den "netten" Polizisten freundlich und mit einem breiten Grinsen im Gesicht einen guten Morgen gewünscht, worauf er nur mit einem verärgerten leisen "Morgen" antwortete. Für dieses nette kurze Gespräch bedankte ich mich beim losfahren mit einem Wheelie! Immer wieder schön mit euch! *Daumen hoch*

24.04.2007 - André:

Habe heute morgen (ca.10.15 Uhr) Perro's  speziellen "Freund" in der Hauptstraße gesehen. Nämlich Herr Müller, Funkname: Einstein 6001. Er war wieder mal mit einer Politesse unterwegs, aber nicht seine Freundin, sondern eine andere (wer weis, wieviele Einstein6001 noch hat^^). Naja, ich fahre auf dem Gehweg und er ist auf der anderen Seite. Er war so mit seiner neuen Freundin beschäftigt, dass ich mich irgendenwie aufmerksam machen musste. Ich fahre mit einem Wheelie von Gehweg und sagte zu Herrn Einstein (natürlich beim Wheelie farhen): "Schönen Gruß von Perro!!!" Er und seine neue Freundin guckten bloß blöd und störten mich nicht bei meinem Wheelie. Er wollte wohl seine neue Freundin nicht alleine lassen^^


                                                        

Kostenlose Homepage erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich f├╝r den Inhalt dieser Seite ist ausschlie├člich der Autor dieser Homepage. Missbrauch melden

Zum Seitenanfang